Springe zum Inhalt →

Handtherapie

Handtherapie

ist eine ganzheitliche Behandlung der Hand bzw. oberen Extremität zur Wiederherstellung nach Verletzungen, Erkrankungen und Fehlbildung und der Rehabilitation in das gesellschaftliche und berufliche Umfeld bezeichnet. Sie wird von spezialisierten Ergotherapeuten durchgeführt und richtet sich an Patienten mit Handerkrankungen oder -verletzungen aus dem orthopädischen, traumatisch-chirurgischen, rheumatologischen und neurologischen Bereich. Die handtherapeutische Behandlung kann konservativ, prä- oder postoperativ erfolgen und zielt darauf ab, die physiologischen Funktionen der Hand wiederherzustellen bzw. bestmöglich zu erhalten. Dazu zählen Greiffunktion, Feinmotorik, Beweglichkeit, Koordination und Geschicklichkeit, Kraft und Schmerzfreiheit.

Um ursachengerecht behandeln zu können, wird nicht nur die Hand des Patienten in die therapeutische Diagnostik mit einbezogen, sondern der Mensch als Ganzes.

Anwendungsbereiche

  • Amputationen
  • Arthrose (Gelenkabnutzung)
  • Arthritis (Gelenkentzündung)
  • Berufsunfälle (BG-Patienten)
  • Ganglion/Überbein (Geschwulst an Gelenkkapseln oder Sehnen)
  • Karpaltunnelsyndrom KTS
  • Komplexe Handverletzungen / Kontrakturen
  • Luxationen (Verrenkungen)
  • Morbus Dupuytren (Beugekontraktur der Finger)
  • Morbus Sudeck / CRPS
  • Narbenkorrekturen
  • Nervenläsionen – Nervenkompressionssyndrom
  • Replantationen Narbenbehandlung
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Schreibkrampf
  • Sehnen- und Muskelverletzungen
  • Sehnenscheidenentzündungen
  • Traumatische oder degenerativen Störungen der Extremitäten und der Wirbelsäule
  • Überlastungssyndrome (PSI)
  • Verletzungen, Frakturen und Rupturen der Knochen, Beuge- und Strecksehnen, Bänder, Gelenkkapsel
  • Verbrennungen

Ergotherapeutische Methoden in der Handtherapie

  • aktive Bewegungsübungen und Mobilisierung
  • Feinmotoriktraining
  • Gelenkschutzmaßnahmen
  • Handtherapie AFH und Hockenholz
  • Handwerkliche Techniken
  • Hilfsmittelberatung
  • Kältetherapie
  • Kinesiotape
  • manuelle Therapie (Mobilisation von Gelenken und Weichteilen)
  • Narbenbehandlung
  • Physiokey
  • Novafon
  • Sensibilitätstraining/Desensibilisierung
  • Schmerztherapie nach Florian Hockenholz
  • Wärmebehandlung (heiße Rolle, Handbad, Paraffinbad)